Niederlande – Die Polizei erwartet weitere Unruhen

Die niederländischen Behörden bereiten sich auf den vierten Tag der Unruhen in Folge vor.

Die Polizei appellierte an die Familien, den Teenagern nicht zu erlauben, nach draußen zu gehen. Einige Geschäfte haben ihre Schaufenster geschlossen. Ein Krankenhaus in Rotterdam hat vor Besuchen gewarnt, nachdem in den letzten Nächten mehrere Krankenhäuser angegriffen wurden. Allein in Rotterdam wurden bei Protesten gegen die nächtliche Ausgangssperre mindestens ein Dutzend Rettungsdienste verletzt. Mehr als 50 Randalierer wurden festgenommen. Hunderte von Menschen griffen die Rettungsdienste mit Feuerwerkskörpern und Steinen an, plünderten Geschäfte und machten Feuer. Rettungswagen waren behindert. Die Polizei setzte Wasserwerfer und Tränengas ein. Auch in Amsterdam, Amersfoort und Glen ignorierten viele Demonstranten und Randalierer die Ausgangssperre mit Corona. 150 wurden im ganzen Land festgenommen.

Andere Artikel über Coronavirus

Wir haben einen Nachrichtenblog erstellt. Angesichts der überwältigenden Informationsmenge bietet dies einen Überblick über die aktuellsten Entwicklungen.

+ Aktuelle Entwicklungen: Zahlen zum Coronavirus in Deutschland (Stand 26. Januar)
+ Neue Regeln: So setzen die Bundesländer Entscheidungen um (Stand 21. Januar)

Test und Schutz

+ Schutz: Impfverordnung: Wer wird zuerst geimpft, wer wird später geimpft? (Stand: 17. Januar)
Termine: Wie, wann und wo kann ich mich impfen lassen? (Stand 21. Januar)
+ Biontech und Pfizer: Was ist über die Nebenwirkungen des Corona-Impfstoffs bekannt (Stand 14. Januar)
+ Schutz: Es geht um die Entwicklung von Impfstoffen gegen Coronavirus (Status: 06.01.)
Coronavirus-Infektion: Wie zuverlässig sind die Tests? (Stand: 13. Januar)
+ Kranke Menschen: Neue Ergebnisse bei der Suche nach Drogen (Stand 6. Januar)
Behandlung: Wie wirkt das Antikörper-Medikament und wann ist es nützlich? (Stand 25. Januar)
+ Wie ist die Situation in Krankenhäusern? (Stand 21. Januar)
+ Die Wirtschaft: Wie geht die Arbeitswelt mit der Anzahl der Verletzungen um (Stand 11. Januar)?

READ  Europees Kampioenschap Volleybal: Duitsland in ronde van 16 tegen Nederland - volleybal

Infektion und Übertragung

+ Virusvarianten: Wie gefährlich sind die neuen Corona-Virusmutationen? (Stand: 17. Januar)
+ Gegner von Infektionsschutzmaßnahmen: Was haben die AfD und Nebendenker mit der Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland zu tun (Stand 17. Dezember)
+ Transport: Welche Rolle spielen Aerosole (Stand 22. Januar)
+ Übermäßige Todesfälle: Wie gefährlich ist das Coronavirus wirklich? (Stand: 9. Januar)
+ Reisewarnung: Die aktuelle Liste der Gefahrenbereiche (Stand 13. Januar)
+ Schlüsselereignisse: Was wird mit den Olympischen Spielen und Europameisterschaften passieren? (Stand 22. Januar)
Sport: Warum Vereine um ihre Existenz fürchten (Stand 22. Januar)

Sie finden Dlf-Nachrichten auch auf Twitter unter: Einen Tweet einbetten.

Diese Nachricht wurde am 26. Januar 2021 im Deutschlandfunk ausgestrahlt.

Geef een antwoord

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd. Vereiste velden zijn gemarkeerd met *